Startseite

14. Mannheimer Arbeitsrechtstag, 13. März 2019:

»Betriebsübergang reloaded«

Übernahmen und Umstrukturierungen von Betrieben prägen das Bild einer dynamischen Wirtschaft. Die arbeitsrechtlichen Spielregeln definiert § 613a BGB. Das “Transaktionsarbeitsrecht” ist jedoch seit kurzem wieder in Bewegung. Neuere höchstrichterliche Entscheidungen lassen aufhorchen. Altbekannte Grundsätze werden fraglich. Das neue Datenschutzrecht tut ein Übriges. Grund genug, sich erneut mit dem Betriebsübergang zu beschäftigen:

  • Welche Transaktionen lösen die Rechtsfolgen des § 613a BGB aus?
  • Was gilt für Teilbetriebsübergänge und „Übergangsketten“?
  • Lässt sich der Kreis der übergehenden Mitarbeiter beeinflussen?
  • Verwirken Widerspruchsrechte früher als bisher?
  • Erlaubt das Konstrukt „betriebsvereinbarungsoffener Arbeitsbedingungen“ eine „Entdy-namisierung“ übernommener Vergütungsordnungen?
  • Welche Anforderungen stellen DSGVO und BDSG an die Übermittlung personenbezoge-ner Daten bei der Due Dilligence?
  • Wie sichert man HR-Risiken beim Unternehmenskauf ab?
  • Welchen Einfluss können Betriebsräte nehmen?

Der 14. Mannheimer Arbeitsrechtstag gibt Antworten.

Rechtsanwälten wird auf Wunsch eine Fortbildungsbescheinigung nach § 15 FAO ausgestellt.

In der Teilnahmegebühr von 380,- € zzgl. USt. sind die Pausenerfrischungen und das Mittagessen beim Kongress enthalten.

Verhaftung

Bitte überweisen Sie den Betrag nach Eingang der Rechnung auf folgendes Konto:
Mannheimer Arbeitsrechtstag
HypoVereinsbank
IBAN: DE92 6702 0190 0019 6281 16
Rechnungs-Nr. und Name bitte als Verwendungszweck angeben.

Die Teilnahmegebühr wird Ihnen bei einer eventuellen Absage bis zum 1. Februar 2019 zurückerstattet.

Ich würde mich freuen, Sie beim Mannheimer Arbeitsrechtstag 2019 im Dorint Kongresshotel Mannheim wieder begrüßen zu dürfen. Hier gelangen Sie direkt zur Online-Anmeldung.

Prof. Dr. Frank Maschmann

 

Den Flyer zum 14. Mannheimer Arbeitsrechtstag 2019 finden Sie hier als PDF.

 

Programm

09.00 Uhr Begrüßung und Einführung in das Thema
Prof. Dr. Frank Maschmann, Universität Regensburg
09.15 Uhr Der Tatbestand des § 613a BGB: Alles beim Alten?
Prof. Dr. Anja Schlewing, Vors. Richterin am Bundesarbeitsgericht, Erfurt
10.15 Uhr Neues zu Unterrichtungspflichten und Widerspruchsrecht
Prof. Dr. Cord Meyer, Deutsche Bahn AG, Berlin
11.00 Uhr Kaffeepause
11.30 Uhr Unternehmenskaufvertrag und Due Dilligence nach neuem Datenschutzrecht
RA Dr. Burkard Göpfert, KLIEMT.Arbeitsrecht, Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, München
12.30 Uhr Mittagessen (Lunchbuffet)
13.30 Uhr Changemanagement beim Betriebsübergang: Was empfiehlt die Gruppenpsychologie?
Prof. Dr. Peter Fischer, Universität Regensburg
14.30 Uhr Fortgeltung und Ablösung von Vergütungsordnungen
Dr. Mario Eylert, Vors. Richter am Bundesarbeitsgericht a.D., Erfurt
15.30 Uhr Kaffeepause
16.00 Uhr Betriebsrat und Betriebsübergang
Prof. Dr. Martin Gutzeit, Universität Gießen
17.00 Uhr Abschlussgespräch

Ende der Veranstaltung gegen 18.00 Uhr.